Kosten für Immobilienbewertung durch einen Gutachter

Was kostet ein Verkehrswertgutachten eines Immobiliensachverständigen oder Immobiliengutachters?

Gutachterkosten Hauskauf - Kosten und Honorar für Verkehrswertgutachten

Auf dieser Seite informieren wir Sie darüber, mit welchen Kosten man für ein Immobiliengutachten z.B. beim Hauskauf rechnen sollte und warum kostenlose Bewertungen nutzlos sind.

Kostenlose Immobilienbewertung

Damit meinen wir nicht, die in letzter Zeit großflächig angebotenen Immobilienbewertungenn durch Immobilienportale und kostenlose Immobilienbewertungen. Bei diesen automatisierten Wertermittlungen, handelt es sich nur um nichtssagende Wertschätzungen.

Die Ergebnisse dieser “Wertermittlungen” entstehen in der Regel ausschließlich, durch die Auswertung der plattformeigenen Angebotspreise. Meistens werden solche Angebotspreise jedoch nicht realisiert. Somit ist unklar, welcher tatsächliche Kaufpreis gezahlt wurde.

Als Ergebnis der “Wertermittlung” wird meist eine Marktwertspanne geliefert. Uns wurden schon Marktwertermittlungen vorgelegt, die als Wertermittlungsergebnis eine Spanne von 130.000,– Euro bis 470.000,– für ein Einfamilienhaus in einer deutschen Großstadt ausgewiesen haben.

Die rund 39,00 Euro für eine solche Wertindikation, hätte man auch für 10,00 Euro bei einer Wahrsagerin auf dem Rummel erhalten können. Unter dem Strich bleibt festzuhalten, dass eine solche Bewertung noch nicht einmal zu verwenden ist, wenn sie kostenlos gewesen wäre.

Mehr zu diesem Thema können Sie auch in folgendem Artikel nachlesen

Kosten für eine Immobilienbewertung / Was kostet ein Verkehrswertgutachten eines Immobiliensachverständigen oder Immobiliengutachters?

Gutachterkosten Immobilie - Was kostet ein Gutachter - kosten verkehrswertermittlung

In einem funktionierenden Wettbewerb variieren auch die Preise und Kosten für eine fundierte Wertermittlung. Es gibt zahlreiche Angebote, die schwer vergleichbar sind. Generell sollte man folgende Fragen im Vorfeld einer Beauftragung klären:

Wird das Immobiliengutachten durch einen zertifizierten oder öffentlich bestellten Sachverständigen für Immobilienbewertung vorgenommen?
Existiert der Sachverständige oder das Büro für das der Gutachter tätig ist, schon länger auf dem Markt?
Ist der Immobiliensachverständige bereit, Ihnen vor der Beauftragung ein Mustergutachten zukommen zu lassen?
Wird das Gutachten im Zweifel bei Gerichten, Behörden und dem Finanzamt anerkannt?

Welches Immobiliengutachten benötige ich für meine Zwecke?

Wir beraten Sie auch gerne dahingend, ob Sie wirklich ein Verkehrswertgutachten benötigen, oder ob nicht doch ein Kurzgutachten oder Marktwertgutachten ausreicht.

Verkehswertgutachten / Verkehswertermittlung

Verkehrswertgutachten oder Verkehrswertermittlungen sind im Bereich der Wertermittlung von Immobilien und Grundstücken, die umfangreichsten und ausführlichsten Gutachten.

In der Regel werden sie von Gerichten, Behörden und Ämtern wie z.b. dem Finanzamt im Rahmen von Erbschaften und Schenkungen gefordert. Sie müssen daher gerichtlichen oder behördlichen Anforderungen entsprechen.

Diese Anforderungen sind in der ImmoWertV bzw. Wertermittlungsverordnung klar geregelt. Verkehrswertgutachten müssen einen bestimmten Inhalt, Umfang und Aufbau aufweisen. Zudem sind zahlreiche Auskünfte, Bescheinigungen und Negativatteste von Ämtern erforderlich.

Die Kosten für ein Verkehrswertgutachten setzen sich aus einem Grundhonorar und einem prozentualen Anteil des Verkehrswertes zusammen. Die Höhe des Grundhonorars richtet sich nach dem voraussichtlichen Bewertungsaufwand und dem Typ der zu bewertenden Immobilie. Hinzu kommen Auslagen und Gebühren, Fahrtkosten sowie ggfls. Kosten für die Beschaffung notwendiger Unterlagen und die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Hauskaufberatung / Kurzgutachten / Marktwertgutachten

Ein durch uns erstelltes Kurzgutachten bzw. Marktwertgutachten ist eine verkürzte Verkehrswertermittlung und eine kostengünstigere Alternative zu den meist sehr umfangreichen und wesentlich teureren Verkehrswertgutachten.

Was ist in einem Kurzgutachten bzw. Marktwertgutachten enthalten?

Oftmals glauben Kunden, dass es sich bei einem Kurzgutachten nicht um ein richtiges Gutachten handelt.

Diese Annahme ist definitiv falsch!

Unsere Kurzgutachten haben (abhängig vom Typ der zu bewertenden Immobilie) in der Regel bereits einen Umfang von etwa 18-25 Seiten. Die Wertermittlung und Gutachtenerstellung erfolgt generell immer erst nach einer ausführlichen Ortsbesichtigung durch unsere Immobiliengutachter und Immobiliensachverständige.

Beispielsweise werden eventuelle Baumängel, Bauschäden, Unterhaltungsrückstände oder evtl. wertmindernde Rechte im Grundbuch durch den jeweiligen Gutachter erfasst und bewertet. In gleichem Maße werden aber auch durchgeführte Modernisierungen, Sanierungen und besondere Bauteile oder hochwertige Einbauten berücksichtigt.

Dadurch ist gewährleistet, dass wirklich alle Parameter, die zu einer seriösen Wertfindung für eine Immobilie führen, ausreichend und fachgerecht bei der Gutachtenerstellung berücksichtigt werden.

Weiterhin werden in unseren Gutachten alle wertbestimmenden Merkmale, nachvollziehbar erläutert und entsprechend dokumentiert.
Wir legen besonders großen Wert darauf, dass unsere Wertgutachten verständlich sind.

Die Kosten für eine solche Marktwertermittlung oder Kurzgutachten werden pauschal vereinbart.

Sie können uns gerne anrufen um sich vorab zu den Themen „Wertermittlung und Immobilienbewertung“ informieren zu lassen, oder direkt einen Termin mit uns vereinbaren.

Unser kompetentes Team steht Ihnen täglich unter der Rufnummer 02151-6553330 zur Verfügung.

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne eine Kontaktanfrage senden um ein individuelles Angebot und ein Mustergutachten zur Bewertung Ihrer Immobilie zu erhalten.

Aufrufe: 104